Der faule Onepot-Koch – Nudeln mit Hackfleischbällchen und Champignons

Der faule Onepot-Koch – Nudeln mit Hackfleischbällchen und Champignons

Seit dem der Instant Pot in meine Küche eingezogen ist, gibt es ein Rezept, welches ich immer wieder mal gern “koche”. Das Kochen ist im weitesten Sinne zu sehen, denn viel hat der Koch nicht zu tun. Deshalb hatte ich das Rezept auch “Fauler Koch” genannt. Die Vorarbeiten halten sich arg in Grenzen und beschränken sich auf das Einwerfen der Zutaten in den Topf. Der Pot oder was auch immer muss dann selbst zusehen, wie er was essbares daraus macht.

Neulich musste ich nicht auf etwaige Mitesser Rücksicht nehmen. Das bedeutet, dass der Rest der Familie versorgt war und ich mir nach Herzenslust was eigenes kochen konnte. Es war Freitagabend. Keine Zeit für langwierige Kochexperimente. Schnell musste es gehen, ohne Küchenarbeit und schmecken musste es. Natürlich.
Das sind die perfekten Rahmenbedingungen für den “Faulen Koch”.

Neben dem Instant Pot beherbergt meine Küche seit kurzem auch einen Onepot. Ein Multikocher wie der Instant Pot; nur ohne Hochdruck. Würde ich den Faulen Koch auch darin zubereiten (lassen) können? Ich habe es ausprobiert.

One Pot Pasta 'Fauler Koch' im Onepot-Multikocher

25. März 2018
: 5 min
: 9 min
: 14 min
: leichter als leicht

Ein OnePot-Rezept für faule Köche.

By:

Ingredients
  • 150g Nudeln (ungekocht)
  • 400ml Hühnerbrühe
  • 350 - 400g grobe Bratwurst
  • 1EL Oregano
  • 1EL Majoran
  • 1EL Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • Champignons nach Belieben
Directions
  • Step 1 Zwiebel klein schneiden und in etwas Öl im Onepot mit Programm “Braten” anbraten
  • Step 2 Bratwürste in mundgerechte Stücke ausdrücken und mit anbraten
  • Step 3 Mit der Brühe löschen
  • Step 4 Nudeln, in Scheiben geschnittene Champignons, Tomatenmark in den Onepot geben
  • Step 5 Auf “Pasta” stellen
  • Step 6 Nach 9min ist das Essen fertig!

Der faule Onepot-Koch – Nudeln mit Hackfleischbällchen und Champignons

Um es gleich vorweg zu nehmen – der Faule Koche funktioniert genauso gut im Onepot wie im Instant Pot. Es gibt ja auch erschreckend wenig, was man dabei falsch machen kann. Wenn man es wirklich deftig mag, ist dieses Rezept ideal für einen absolut sättigenden Gaumenknaller. Feinsinnigere Gourmets warne ich explizit: der Faule Koch ist nichts für euch!

Auf das ganze Prozedere werde ich nun nicht mehr im Einzelnen eingehen. Du kannst dies hier und hier nachlesen. Ich erkläre jetzt nur kurz, wie das im Onepot funktioniert.

Wie in den ursprünglichen Fassungen des Rezepts wird auch hier kurz etwas Zwiebel angedünstet und dann mit ausgedrücktem Bratwurst-Mett angebraten. Dafür stellst du den Onepot auf “Braten”, erhitzt etwas Öl, schaufelst die kleingeschnittene Zwiebel dazu und drückst die Bratwurst direkt in den Topf aus. Erstaunlicherweise gelang das Anbraten dieses Mal ganz gut im Onepot. Die Bratwurstkugeln bekamen rasch Farbe. Ich schnitt die Champignons gleich dazu und ließ alles etwa 5min brutzeln. Dabei rührte ich gelegentlich mit einem Holzkochlöffel um. Zur Erinnerung: nimm niemals metallische Wendeinstrumente im Onepot! Die Beschichtung des Innentopfs würde dir das sehr, sehr übel nehmen.

Onepot-Pasta Fauler Koch.
Gleich geht der Topf zu und das Pasta-Programm übernimmt den Rest. Das Mixpaddel wartet auf Drehmomente!

Nach den 5min brutzeln, schaltest du den Onepot kurz auf Standby. Du schüttest Nudeln nach Belieben in den Topf. Dazu drückst du nen Esslöffel Tomatenmark, kippst ca. 300-400ml heißes Wasser rein und stimmst dieses mit etwas Fleischbrühe ab. Du kannst die Brühe natürlich auch gern vorher schon herstellen. Etwas Pfeffer wandert noch zusammen mit je einem gestrichenen Esslöffel Majoran und Oregano in den Topf. Das war’s auch schon. In einem Anflug von Übermut versenkte ich noch einen viertel Teelöffel Chili-Flocken im Topf!

Setze das Mixpaddel in den Deckel ein!

Schließe den Onepot und stelle das “Pasta”-Programm ein. Drücke auf den Startknopf.

Da ich heißes Wasser genommen habe, hielt sich die Zeit zum Erhitzen des Ganzen in Grenzen. Bereits nach kurzer Zeit ging der Pasta-Timer los: 9min. Das Mixpaddel des Onepot dreht ruhig seine Runden.

Nach Beendigung des Kochprogramms ging der Onepot wie gewohnt in den Warmhaltemodus über. Ich öffnete neugierig den Deckel.

Ja – das sah nach “Fauler Koch” aus. Es duftete nach “Fauler Koch” – also deftig nach den beiden Geschmacksburnern Majoran und Oregano. Ich kostete vorsichtig. Es schmeckte nach “Fauler Koch”! Yeah!

Damit hat der Onepot den “Fauler Koch”-Test mit bravour bestanden. Analog zum Instant Pot muss man so gut wie nichts machen und hat nach knapp 10min ein fertiges Essen auf dem Tisch. Perfekt!

Fauler Koch im Onepot: Nudeln mit Hackfleischbällchen und Champignons in Brühe gekocht.
Fertig: Fauler Koch im Onepot. Nudeln mit Hackfleischbällchen und Champignons in Brühe gekocht.

Fazit: Der Faule Koch gelingt im Onepot ganz einfach. Wer Nudeln mit Hackfleischbällchen mag, wird dieses Rezept lieben. Mit dem Onepot spart man sich dabei noch Zeit, Mühen und Abwasch. Denn der Innentopf ist nachdem Essen sehr leicht mit warmen Wasser und einem Spüllappen gesäubert.

 


Related Posts

Gulasch im Schnellkochtopf

Gulasch im Schnellkochtopf

Ich sage immer: Gulasch ist viel einfacher als es schwer ist – einfach, schnell und äußerst schmackhaft. Selbst ohne Schnellkochtopf gelingt ein Gulasch fast wie im Schlaf – es sei denn man fröhnt eben diesem beim Kochen. Dann freilich ist der Fleisch-Kohle-Umwandlung Tür und Angel […]

Hühnerbrühe im Schnellkochtopf

Hühnerbrühe im Schnellkochtopf

Die klassische Hühnerbrühe lässt sich wunderbar schnell und einfach in einem Schnellkochtopf kochen. Ich möchte an dieser Stelle ein Rezept dafür vorstellen. Eine gute Hühnerbrühe ist gut gegen alles; besonders gegen das was man gerade hat. Die Herbstzeit geht einher mit plötzlich einfallenden Erkältungsviren, welche […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.