Schnellkochtopf-Rezepte.de – Feedback


Mich erreichen immer wieder E-Mails oder Kommentare, die mir runtergehen wie warme Butter. Oder Brühreis. Oder Gulasch. Auf eine sehr angenehme Art und Weise jedenfalls. Und weil mich dieses Feedback stets aufs neue freut, sammle ich es. Auf dieser Seite kannst du dich durch das Feedback lesen,

DANKE für diese Seite!

Hallöchen,

ich wollte nur mal loswerden, das diese Seite wirklich die beste ist die ich kenne.
Hatte meinen Schnellkochtopf vor ca. 4 Jahren zu Weihnachten bekommen und nun das erste mal probiert weil ich mich nie ran getraut hab.
Habe dann letzte Woche die Seite hier gefunden und die Gulaschsuppe ausprobiert! Die war einfach nur klasse. Alle waren begeistert.
Und heute kam ich auf die Idee mit den Pellkartoffeln die es heute geben soll.
Ich habe auf VOX beim Promidinner mal gesehen das einer die im Schnellkochtopf gekocht hat.
Wusste nicht wie das geht. Also wieder rauf auf eure Seite!
Und schwups wieder ne super Anleitung!!!

DANKE für diese Seite!

Liebe Grüße
Dani


Lob für Schnellkochtopf-Rezept.de

Ich lehne mich jetzt einfach ein wenig aus dem Fenster und veröffentliche eine Email, die mich kürzlich über die Webseite erreichte. Dummerweise – und es ist sicher mein Fehler – habe ich nur wenig Infos über den Absender. Es ist eine Absenderin: Ramona S.

Zunächst meine Antwort:

Liebe Ramona,

eben wollte ich dir schreiben und für deine Email danken. Leider habe ich keine Emailadresse von dir. Daher erlaube ich mir, dir auf diesem Wege zu danken.
Vielen, vielen, vielen Dank für die Lobeshymne. Ich interpretiere deine Zeilen einfach so. :-)
Ich hoffe natürlich, dass du viel Spaß mit dem Schnellkochtopf haben wirst und bin gespannt auf deine Erfahrungen. Ich hoffe doch, dass du mich und meine Leser daran teilhaben läßt.
Darf ich deine ersten Zeilen hier auf Schnellkochtopf-Rezept.de veröffentlichen? Das wäre prima.

Liebe Grüße vom sonnigen Bodensee
Jörg – Mr. Schnellkochtopf

Und hier Ramonas Nachricht an mich:

Hallo Mister Schnellkochtopf !
Da ich mir gerade eine Wohnung eingerichtet habe und so allerhand nützliche Gegenstände “an land gezogen” habe, ist mir auch ein Schnellkochtopf in die Hände gekommen. Nun kann ich mich nur schwer daran erinnern, wie meine Oma vor X Jahren damit umgegangen ist. Ich weiß nur: sie hat nicht lange für das Mittagessen gebraucht und es war IMMER lecker.
Also wollte ich mich im Netz mal informieren, wie so ein Ding funktioniert (bevor ich Gefahr laufe, neu renovieren zu müssen oder meine Eßgewohnheiten umstellen zu müssen…).
Das ich zufällig auf Deine Seite gestoßen bin, ist der Glücksfall schlechthin. Die Info’s (und Rezepte) rund um den Schnellkochtopf haben mich begeistert, interessiert und motiviert, in diesem Gerät nicht nur eine tolle Küchendeko zu sehen – so nach dem Motto: guck mal, meine Wohnung, meine Küche, mein Schnellkochtopf…  Ja, ich gestehe, ich kann’s jetzt kaum erwarten, diesen “Zaubertopf” auszuprobieren. Meine Ergebnisse teile ich dann gerne mit.

Und nochwas: den Nörglern zu Deinen “ausschweifenden” Texten sei gesagt: der Weg ist das Ziel! Eine Portion “Entertaintment” kann doch nicht schaden. Und wenn’s doch mal schief geht, so war es wenigstens unterhaltsam, oder?

In diesem Sinne bis bald und weiter so
meint Ramona

Also – Ramona: Bitte melde dich! :-)

Andrea sagt, ich bin schuld an ihrem neuen Schnellkochtopf!

Andrea hat mir geschrieben, dass ich ihr die Zeit über alle Maßen versüßt habe. Das finde ich absolut süss. So etwas hat mir noch niemand geschrieben. Vor allem nicht, wenn der Absender der Zeilen sich durch alle(!) Seiten offenbar hindurchlachen musste. Ich stelle mir das sehr anstrengend vor; so auf eine angenehme Art anstrengend. Andrea hat mir dankenswerterweise erlaubt, ihre Zeilen hier zu veröffentlichen. Mögen sie noch vielen weiteren Menschen zum Anlaß gereichen, sich einen Schnellkochtopf von Silit zuzulegen.

Endlich weiß ich es: man braucht sechs Stunden zum Lesen von schnellkochtopf-rezept.de … Ich hatte mich schon lange gefragt, wieviel Zeit bei der Lektüre wohl ins Land gehen mag. ;)

BTW: Dabei fällt mir gerade eines auf: es gibt kaum Feedback-E-Mails, die kurz sind. Eigentlich immer erreichen mich begeisterte Mails von überraschend üppigen Umfang. Ob das mit meinen Texten hier zusammenhängt? Ist ausuferndes Schreiben ansteckend? Ich hoffe doch, denn mir macht das Lesen solcher lieben Zeilen immer wahnsinnig viel Spaß. Außerdem sorgen sie immer wieder dafür, dass mir ein dickes, schweres Eichenbrett (oder Bambusschneidebrett) for den Latz knallt, weil ich mich daran erinnern muss, mal wieder ein neues Rezept im Schnellkochtopf zu probieren. :)

Hallo, wollte mich als erstes mal für diese super Seite bedanken
Habe deine Seite nur durch Zufall gefunden – und bin gleich mal 6 Stunden hängen geblieben
Habe alle Rubriken also wirklich alles gelesen – dabei wollte ich spätestens um 1 Uhr ins Bett da ich ja früh aufstehen muss – ok diese Nacht habe ich dank deiner Seite hier durchgemacht und jetzt bin ich schon wieder hier
Hab mir natürlich noch Kaffee gekocht damit ich die Nacht bei dir durchlesen kann – dieser war dann quer über den Schreibtisch / Tastatur und Bildschirm soviel lachen musste ich…… könnte mich bei deinen Erklärungen immer noch wegschmeissen……. grins……
Nochmals ein dickes DANKESCHÖN – so eine lange Nacht die mir durch´s lesen versüßt wurde

Auf alle Fälle bist du jetzt schuld das ich mir gerade einen Schnellkochtopf gekauft habe…… mein aller aller aller erster – und das bei meinem Alter (41).
Mein Mann erklärt mich schon für verrückt…… aber ich habe mich so auf den Sicomatic® econtrol mit Silargan eingeschossen – den muss ich einfach haben….. so jetzt die gute Frage wie groß denn der Topf sein sollte…… also noch mal bei dir genau nachgelesen….. so wie ich das verstanden habe lieber zu groß als zu klein. Fall erledigt – der 6,5L muss her, obwohl wir nur zu zweit sind, aber wenn ich Gulasch mache dann gibt es eine Riesenportion – so das wir 3 Tage davon essen können – wir lieben Gulasch
Hoffe das hab ich richtig verstanden – denn so wie du geschrieben hast braucht ein großer Schnellkochtopf auch nicht viel länger bis er seinen Druck aufgebaut hat…..
Jetzt war ich den ganzen Abend auf der Suche – und habe, glaube ich – ein super Schnäppchen gemacht
Habe mir den Sicomatic® econtrol 6,5l Mountain Blue (A.d.R. von Silit) – der ganz neue – (mit Silargan Beschichtung – da habe ich schon das komplette Kochgeschirr zuhause) um 134,95€ Online gekauft – ist das nicht ein Schnäppchen ?????

Oh Gott – jetzt schreibsel ich schon genau soviel wie du……. einen ganzen Roman (aber nicht so keck wie du) – wollte es dir einfach schreiben da mir deine Seite so gut gefällt und du eine weitere Laiin zum Schnellkochtopf liebevoll / gefühlvoll / spassig und keck geführt hast

Du darfst gerne meine Nachricht auf deiner tollen Seite einstellen – vielleicht lesen ja noch andere Laien / Anfänger mit – und trauen sich dann auch einen SKT zu kaufen

Hoffe du schreibst noch viele wunderschöne Dinge zum Thema SKT – damit ich wieder herzlich Lachen kann – vielleicht dieses Mal mit Saft im Mund – das kennt mein Monitor / Tastatur und Schreibtisch noch nicht….. gins…. grins…. grins…..

Ganz liebe Grüße sendet dir Andrea

Hach – hat sie das nicht schön geschrieben? :)

Abdampfen mit dem WMF Perfect pro

Barbara hat mir geschrieben:

mein Mann und ich haben uns das Set Perfect Pro von WMF (mit 6,5 und 3 l) gekauft. Das Abdampfen ist dabei super einfach.

Am Ende des Griffs ist ein Drehring, mit dem man neben der Ringeinstellung (1 oder 2) auch kontrolliert abdampfen kann, indem man zunächst den Ring ein kleines bisschen dreht und dann langsam mehr und mehr. Keine Nebelscheinwerfer erforderlich!!!!! Meine Mutter hatte früher (so vor 35 Jahren) einen SKT, vor dem ich immer einen Höllenrespekt gehabt habe. Der zischte und dampfte nach dem Kochen, dass einem Angst und Bange um die Küche – und um einem selbst – wurde.

Und in Verbindung mit einem Induktionskochfeld erfolgt das Ankochen auch im Handumdrehen.

Das Schöne an deinem Rezept war wirklich, dass alles auf Anhieb funktioniert hat und die Sauce ohne Nachwürzen sofort passend schmeckte.

Vielleicht lag das aber alles auch nur daran, dass ich deine Passage über die Anwendung des Rotweins – wieviel in den Topf und wieviel in den Kopf???? – mißverstanden habe.

Ein Lob auch an deine Website. Beim Querlesen habe ich oft geschmunzelt bis hin zu lauthals gelacht.

Vielen Dank, Barbara, für die netten Worte. Freut mich sehr, dass es mit dem neuen Schnellkochtopf-Set von WMF so gut klappt. :)

WMF Perfect Pro Schnellkochtopfset
Das Schnellkochtopfset Perfect Pro von WMF besteht aus einem 6,5 l Schnellkochtopf mit gelochtem Einsatz, einem Einsatzsteg sowie einer 3,0 l Schnellpfanne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top