Veganes Chili mit Grünkern aus dem Schnellkochtopf

Veganes Chili mit Grünkern aus dem Schnellkochtopf

In diesem veganen Chili-Rezept nutze ich mal wieder meinen Schnellkochtopf. Grünkern habe ich bisher noch nie gekocht! Nach so vielen Jahren der Schnellkocherei gibt es also immer noch Premieren! Jawohl!

Von einem “echten Schnellkochtopf-Rezept” zu sprechen mag ein wenig weit her geholt sein. Immerhin wird lediglich der Grünkern im Schnellkochtopf gekocht. Der Rest passiert in einer großen Wokpfanne oder einem großen konventionellen Kochtopf. Dennoch ist das bereits genug, um dieses Rezept als Schnellkochtopf-Rezept zu deklarieren. Es gibt keine verbindliche Norm für Schnellkochtopf-Rezepte. Also habe ich alle Freiheiten. Und ich bin gewillt diese zu nutzen.

Das Chili kommt ohne Fleisch aus. Auch die bei veganen Chili-Rezepten so verbreiteten Linsen bleiben heute außen vor. Stattdessen kommt Grünkern zum Einsatz. Ich war gespannt, wie das funktionieren würde und … ich wurde positiv überrascht.

Das Fazit der vegetarischen und veganen Mitesser: “Das darfst du wieder kochen!” – Dies kommt uneingeschränkter Akzeptanz sehr nahe.

Veganes Chili mit Grünkern

24. März 2019
: Für 5 große Portionen
: 20 min
: 30 min
: 50 min
: leicht

Grünkern eignet sich hervorragend, um ein Chili zu kochen. Es müssen nicht immer Linsen oder Hackfleisch sein.

By:

Ingredients
  • 125g Grünkern (ganz)
  • 700ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Zwiebeln
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 5 Paprikaschoten (bunt)
  • 2 Zucchini
  • 500-750ml passierte Tomaten
  • 2 Dosen Kidneybohnen
  • 2 Chilischoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
Directions
  • Step 1 Grünkern mit der Gemüsebrühe in den Schnellkochtopf kippen und auf Garstufe 2 30-35min kochen. Natürlich abdampfen lassen. Mindestens aber 15min im geschlossenen SKT belassen.
  • Step 2 Zwiebeln, Knoblauch schälen und klein schneiden.
  • Step 3 Paprika ausweiden und in kleine Würfel schneiden.
  • Step 4 Zucchini waschen und in Würfel schneiden.
  • Step 5 Zuerst Zwiebeln und Knoblauch im Öl andünsten, nach 3min Paprika und Zucchini dazu geben und mit dünsten.
  • Step 6 Passierte Tomaten dazu, Kidneybohnen abtropfen und ebenfalls zum Rest schütten.
  • Step 7 Abgetropften Grünkern zum Rest kippen.
  • Step 8 Chili entkernen (oder auch nicht), fein hacken und unter das Gemüse mischen.
  • Step 9 10-15min leicht köcheln lassen.
  • Step 10 Mit Salz. Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Ausführliches Rezept: Chili mit Grünkern aus dem Schnellkochtopf

Eigentlich ist der Grünkern ja “nur” Beiwerk zu dieser ansonsten sehr Paprika-Zucchini-Kidneybohnen-Tomaten lastigen Gemüsepfanne. Aber der Grünkern verleiht dieser Pfanne eben den gewissen Pepp und passt hervorragend dazu.

Dies war mein erster Versuch mit Grünkern. Mir kamen die 30min Koch- plus 15min Quellzeit recht lange vor. Geschadet hat die Zeit nicht, aber ich würde beim nächsten Mal die Kochzeit reduzieren. Recherchen nach, braucht Grünkern konventionell genau so lange, um gekocht zu werden. Die in diesem Rezept veranschlagte Zeit rechtfertigt vielleicht nicht den Einsatz eines Schnellkochtopfs. Ob mein Gefühl stimmt, werde ich ein anderes Mal herausbekommen.

Grünkern im Schnellkochtopf kochen

Grünkern im ganzen Korn braucht seine Zeit, um bekömmlich zu werden. Konventionell muss man ihn zwar nicht tagelang kochen, doch ein Schnellkochtopf verkürzt die Zeit noch einmal erheblich. Ich habe kurz überlegt, ob ich nicht den Siebeinsatz nehmen und den Grünkern nur dünsten soll. Ich verwarf den Gedanken aber wieder und kippte die geforderte Menge einfach so in den Schnellkochtopf. Die Gemüsebrühe, vorher mittels Wasserkocher und Instantbrühe hergestellt, goß ich einfach hinterher, verschloß den Schnellkochtopf, stellte die Garstufe 2 ein und jagte alles an Energie in den Topf, was mein Induktionskochfeld hergibt. Da die Flüssigkeitsmenge nicht so groß war, kam der Schnellkochtopf sehr fix auf die Garstufe 2. Ich regelte das Kochfeld auf 6 runter und stellte den Timer auf 35min. Das sollte ausreichend sein. Und das war es auch.

Chili-Gemüsepfanne kochen

Die Zwischenzeit nutzte ich, um mich dem Gemüse zu widmen. Für einen routinierten Gemüsekoch ist das alles kein Hexenwerk. Wenn du Hilfe beim Zwiebeln schneiden (geht auch für Knoblauch) und das Schneiden von Paprikaschoten brauchst … die entsprechenden “Fachartikel” habe ich dir mal verlinkt.

Mit dem Gemüse gelingt es dir spielend leicht, die Garzeit für den Schnellkochtopf zu überbrücken. Das Gemüse wird wie oben beschrieben einfach nacheinander in eine ausreichend große Pfanne oder Topf gekippt und gedünstet. Es sollte nie richtig kochen – köcheln ist ausreichend. Die üppige Menge an Tomaten-Zeug schreit geradezu danach, mittels einer guten Prise Zucker etwas neutralisiert zu werden. Mach das einfach – du wirst es nicht bereuen.
Die Chilischoten trennst du mit einem Kochmesser der Länge nach auf: so kannst du anschließend ganz bequem die Kerne heraus schaben. Anschließend schneidest du die Schoten in kleine Stücke.

Wenn die Schnellkochtopf-Garzeit abgelaufen ist, reduziere die Energiezufuhr auf Null und überlasse den Topf noch für mindestens 15min sich selbst. Erstens baut er so auf “natürliche Art und Weise” den in ihm herrschenden Druck ab und zweitens hat der Grünkern noch Zeit, um ein wenig vor sich hin zu quellen. Letztlich schüttest du alles über einem Küchensieb aus und trennst so Grünkern und Brühe. Letztere brauchst du nicht mehr, ersteren kippst du zur Gemüsepfanne und vermischt alles miteinander.

Grünkern aus dem Schnellkochtopf
Grünkern: im Schnellkochtopf gekocht

Fazit

Grünkern eignet sich hervorragend als Ersatz für Hackfleisch oder Linsen in einem Chili. Ok – geschmacklich liegt er weit hinter einem guten Hackfleisch zurück (ich weiß das, denn ich bin kein Veganer!), aber seine körnige Konsistenz gibt der Chilipfanne den gewissen Biss, was dieser sehr zuträglich ist.

Dieses vegane Chili ist sehr gut vorzubereiten und kann auch als Partyrezept herhalten. Dazu wird einfach Brot oder Baguette gereicht. Wer mag kann noch zusätzlich mit gutem Chili-Pulver nachschärfen.

Ach ja: Unterschätze nicht die Gesamtmenge des Rezepts: ich habe eine normale Wokpfanne und die wurde wirklich randvoll!

Aufgegessen wurde alles!

Zur weiter oben beobachteten Kochzeit für Grünkern im Schnellkochtopf noch eine Anmerkung: Wenn du mal Grünkern im Schnellkochtopf kochst – verrätst du mir, wie lange du den bei welcher Garstufe kochst? Danke.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Das brauchst du für dieses Rezept:


Related Posts

Gulasch im Schnellkochtopf

Gulasch im Schnellkochtopf

Gulasch im Schnellkochtopf zuzubereiten ist eine einfache Möglichkeit, um irre schnell ein sehr, sehr leckeres Futter auf den Tisch zu bekommen. Mit der richtigen Vorbereitung gibt’s nach knapp 35min(!) schon Essen! Ich sage immer: Gulasch ist viel einfacher als es schwer ist – einfach, schnell […]

Hühnersuppe im Schnellkochtopf

Hühnersuppe im Schnellkochtopf

Die klassische Hühnersuppe lässt sich wunderbar schnell und einfach in einem Schnellkochtopf kochen. Ich möchte an dieser Stelle ein Rezept dafür vorstellen. Eine gute Hühnersuppe oder Hühnerbrühe ist gut gegen alles; besonders gegen das was man gerade hat. Die Herbstzeit geht einher mit plötzlich einfallenden […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.