Kurkuma - als Gewürzpulver und als Wurzel

Kurkuma – ein fantastisches Gewürz in der Küche

In der Welt der Gewürze gibt es einige, die durch ihre Heilwirkung und ihr Aroma besonders hervorstechen. Kurkuma ist eines dieser Gewürze, das aus der Wurzel der gleichnamigen Pflanze gewonnen wird. In Indien wird sie seit Jahrtausenden sowohl in der ayurvedischen als auch in der traditionellen Medizin verwendet. Es wird auch als “Goldenes Gewürz” bezeichnet und ist bekannt für seine entzündungshemmenden, antioxidativen und antiseptischen Eigenschaften.

Was ist Kurkuma?

Kurkuma, auch als Gelbwurz oder indischer Safran bekannt, ist eine Pflanze, die hauptsächlich in Indien, Sri Lanka und Indonesien angebaut wird. Die Pflanze gehört zur Ingwerfamilie und hat große, elliptische Blätter und Blüten in leuchtendem Gelb. Die Curcuma-Wurzel hat eine hellorange Farbe und einen einzigartigen, würzigen Geschmack.

Kurkuma wird auch in der Küche häufig verwendet, insbesondere in der indischen Küche, um eine Vielzahl von Gerichten zu würzen und zu färben. Es wird oft als Bestandteil von Currypulver verwendet und verleiht den Gerichten eine charakteristische gelbe Farbe.

Übrigens: ich habe auch sehr oft die Schreibweise “Curcuma” gelesen. Das kommt aufs gleiche raus.

Zeichnerische Darstellung einer Kurkuma-Wurzel. Bild via pixabay.
Kurkuma oder Curcuma – beide Schreibweisen sind möglich. Bild von Maya A. P auf Pixabay

Verwendung in der Küche

Hier sind einige Ideen, was man alles mit Kurkuma kochen kann:

  1. Curry: Kurkuma ist ein wesentlicher Bestandteil in vielen Currygerichten, die in der indischen, thailändischen und malaysischen Küche populär sind. Die goldene Farbe und der würzige Geschmack machen es zum idealen Gewürz für ein leckeres Curry.
  2. Reis: Indischer Safranreis ist ein beliebtes Beilagengericht, das mit Kurkuma und anderen Gewürzen wie Kardamom und Zimt gewürzt wird. Die goldene Farbe und der köstliche Duft machen diesen Reis zu einem perfekten Begleiter für viele Gerichte.
  3. Suppen: Kurkuma ist eine tolle Zutat für Suppen, da es eine warme, würzige Note verleiht. Probieren es mal in einer cremigen Kürbissuppe oder einer würzigen Linsensuppe aus. Rezepte dazu findest du am Ende diese Artikels.
  4. Gemüse: passt gut zu vielen Gemüsesorten wie Blumenkohl, Kartoffeln und Karotten. Brate das Gemüse einfach in etwas Öl an und würze es mit Kurkuma und anderen Gewürzen wie Kreuzkümmel und Paprika.
  5. Getränke: Kurkuma-Latte, auch als “Goldene Milch” bekannt, ist ein beliebtes Getränk, das Kurkuma mit Milch und Gewürzen kombiniert. Es ist ein großartiges Getränk, um eine Erkältung abzuwehren oder einfach nur um sich aufzuwärmen.

Auch ich benutze das gelbe Gewürz sehr gern beim Kochen. Am Ende dieses Artikels findest du daher eine Liste aller Rezepte, bei denen ich auf dieses faszinierende Gewürz zurückgegriffen habe.

Die Vorteile von Kurkuma

Die Vorteile von Kurkuma sind vielfältig und werden seit Jahrtausenden in Indien und anderen Ländern genutzt. Hier sind einige der wichtigsten vorteilhaften Eigenschaften:

  • Entzündungshemmende Wirkung
    Kurkuma enthält Curcumin, eine starke entzündungshemmende Verbindung. Diese Verbindung ist bekannt dafür, die Entzündungsreaktionen im Körper zu reduzieren und kann bei der Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis, Asthma und Hauterkrankungen helfen.
  • Antioxidative Wirkung
    Curcuma ist auch ein starkes Antioxidans. Es kann helfen, freie Radikale im Körper zu neutralisieren und vor Schäden durch oxidative Stress zu schützen. Diese antioxidative Wirkung kann auch dazu beitragen, das Risiko von chronischen Erkrankungen wie Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.
  • Unterstützung der Verdauung
    Die Wurzel wird auch häufig zur Unterstützung der Verdauung eingesetzt. Es kann helfen, Verdauungsprobleme wie Blähungen, Magenkrämpfe und Verstopfung zu lindern. Es kann auch dazu beitragen, die Produktion von Magensäure zu regulieren und die Absorption von Nährstoffen zu verbessern.
  • Verbesserung der Gehirnfunktion
    Curcumin kann auch die Gehirnfunktion verbessern und das Risiko von Alzheimer und Parkinson reduzieren. Es kann helfen, Entzündungen und oxidativen Stress im Gehirn zu reduzieren und kann auch dazu beitragen, die Produktion von Wachstumshormonen im Gehirn zu fördern.
Foto von Kurkuma-Blüten. Bild via Pixabay
Auch noch sehr hübsch, oder? Kurkuma-Blüten. Bild von stanbalik auf Pixabay

Anwendungen von Kurkuma

Kurkuma kann auf verschiedene Arten angewendet werden. Hier sind ein paar gängige Beispiele:

  • Gewürz
    Kurkuma wird häufig als Gewürz in der indischen Küche verwendet. Es wird oft in Currys und Reisgerichten verwendet und gibt ihnen eine wunderschöne goldene Farbe und ein einzigartiges Aroma.
  • Tee
    Kurkuma-Tee wird immer beliebter. Er kann helfen, Verdauungsprobleme zu lindern und das Immunsystem zu stärken. Um Kurkuma-Tee zuzubereiten, kann man einfach frische Kurkuma-Wurzel in heißem Wasser ziehen lassen und mit etwas Honig und Zitronensaft süßen.
  • Hautpflege
    Curcuma kann auch in Hautpflegeprodukten verwendet werden. Es kann helfen, die Haut aufzuhellen, Akne und andere Hautprobleme zu reduzieren und das Auftreten von Falten zu verringern.
  • Nahrungsergänzungsmittel
    Die Wurzel wird oft auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln angeboten. Diese können helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren, die Verdauung zu unterstützen und das Immunsystem zu stärken.

Fazit

Kurkuma ist eine wunderbare Wurzel mit vielen gesundheitlichen Vorteilen. Es wird seit Jahrtausenden in der ayurvedischen und traditionellen Medizin verwendet und ist ein wichtiger Bestandteil der indischen Küche. Obwohl es einige mögliche Nebenwirkungen gibt, sind die Vorteile überwältigend. Es ist ein natürliches Heilmittel, das jeder in seine Ernährung integrieren kann, um seine Gesundheit zu verbessern.

Original indisch: Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch
Original indisch: Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch
Dorling Kindersley Verlag; Original indisch: Über 130 Familienrezepte. Einfach, köstlich, aromatisch
24,95 EUR

Rezepte mit Kurkuma als Gewürz

Letzte Aktualisierung am 24.07.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen