Karotten-Kartoffel-Eintopf im Instant Pot

Brühkartoffen - geht einfach mit und ohne Schnellkochtopf

Draußen herrscht mitten im August Herbst: es ist grau, kalt und es nieselt so billiges Zeug vom Himmel. Absolut kein Wetter zum Einkaufen. Was aber tun, wenn die Küche nicht so viel Auswahl bietet?

Wir hatten neulich Kartoffeln aus unserem Garten geerntet, von denen noch einiges da war. Dazu gesellten sich ein paar magere Karotten; ein älterer Kohlrabi fand sich auch noch. Hmmm.

Ganz einfach: daraus und unter Zuhilfenahme von etwas Instantbrühe und ein paar Würzereien lässt sich ein wunderbarer Eintopf zaubern. Der Instant Pot ist das ideale Werkzeug dafür, sorgt er doch dafür, dass man sich nicht viel um das Futter an sich kümmern muss. Einmal alles in den Topf werfen und der Rest passiert von allein. Perfekt!

Rezept für Eintopf aus Karotten und Kartoffeln

Die Kartoffeln benötigen Zuwendung


Kartoffeln aus dem eigenen Boden haben gegenüber ihren Artgenossen aus der industriellen Massenproduktion mehrere Nachteile: sie sind ungleich dreckiger und lassen sich schwerer schälen. Außerdem sind sie mitunter dermaßen mit “Einschüssen” durchzogen, das man meinen könnte, die Mäuse hätten sie als Zielscheiben für das lokale Schützenfest missbraucht. (was vermutlich auch stimmt!)
Eigene Kartoffeln haben gegenüber den gekauften einen immensen Vorteil: es sind eigene Kartoffeln. Und sie schmecken besser. Jedenfalls gefühlt.

Mit verhaltenem Enthusiasmus schälten wir die mittelgroßen bis murmelartig ausgefallenen Kartoffeln. Eine mühevolle, aber unumgängliche Arbeit. Die Karotten und der zufällig vorhandene Kohlrabi wurden ebenfalls geschält. Alles Gemüse konvertierte ich in Würfel; bis auf die Karotten, bei denen Scheiben die bequemere Lösung waren.

Den IP bestücken

Nach 20min schälte ich noch eine Zwiebel und machte diese kurz und klein. Ich startete den Instant Pot im Saute-Modus, versenkte ein Stückchen Butter darin und dünstete das Zwiebel-Klein an. Einen Teil des zerkleinerten Gemüses wanderte nach kurzer Zeit ebenfalls in den Instant Pot. Ich lasse das immer ein paar Minuten mit anbraten, weil sich dann durch den Bratensatz köstliche Röstaromen bilden, die der ansonsten recht faden Suppe ein gutes Maß Wohlgeschmack hinzufügen. Nach knapp 5min Anbraten löschte ich mit etwas Wasser ab, kippte das restliche Gemüse in den Instant Pot und flutete diesen mit ca. 1 Liter heißem(!) Wasser.

Ach ja – ich griff für die Würzereien zum bewährten Teebeutel-Kniff: Wacholderbeeren, Piment- und Pfefferkörner, Lorbeer und Nelke wandern in den Teebeutel, der sich seinerseits im Instant Pot wiederfindet.

Außerdem verteilte ich noch einen TL Kümmel im Pot – das gehört bei mir dazu.

Und bereits nach kurzer Zeit verschloss ich den Instant Pot, stellte ihn auf “Soup” für 8min und überließ dem Pot die Küche.

Ich gestehe – ich überhörte das Piepen des IPs, als die Zeit um war und als ich schaute, stand der Timer der Keep Warm Funktion schon auf 11min. Geschwind dampfte ich den Instant Pot schnell ab (Ventil einfach öffnen; der Vorgang nennt sich bei einigen QR wie Quick Release!). Es zischt wie Hölle und der Druck verdrückt sich.

Mit etwas Gemüsebrühe habe ich noch abgeschmeckt – Salz musste ich keines zusätzlich hinzufügen! Wie immer schmeckt diese äußerst einfache Suppe köstlich und funktioniert im Instant Pot genauso gut wie im konventionellen Schnellkochtopf!

Karotten-Kartoffel-Eintopf im Instant Pot

0 from 0 votes
Gang: vegan, SuppenKüche: GutbürgerlichSchwierigkeit: leicht
Portionen

4

Portionen
Vorbereitung

20

minutes
Kochzeit

10

minutes
Zubereitungszeit

30

minutes

Einfach, schnell, köstlich. Perfektes Eintopfrezept für den Einsatz im Instant Pot!

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln

  • 5 Karotten

  • Gemüsebrühe

  • 50 g Butter

  • 1 Zwiebel

  • 2 Lorbeerblätter

  • 1 TL Kümmel

  • 2 Pimentkörner

  • 2 Wacholderbeeren

  • 2 Pfefferkörner

  • 2 Gewürznelken

Anweisungen

  • Kartoffeln und Karotten schälen, waschen, kleinschneiden
  • Zwiebel schälen und Würfel schneiden
  • Butter im Instant Pot auf Saute zerlassen und Zwiebeln andünsten
  • einen Teil der Kartoffeln und Karotten ebenfalls mit anbraten
  • mit Wasser / Brühe löschen und restliches Gemüse in den Instant Pot geben
  • Gewürze im Teebeutel dazu und mit 1 Liter Wasser auffüllen
  • Im Instant Pot: 10min auf Soup
  • Schnell abdampfen und abschmecken

Notizen

  • Wie du eine Zwiebeln ganz geschickt kurz und klein bekommst, erkläre ich dir in einer separaten Anleitung: Zwiebeln schneiden für Dummies!
  • Der Teebeutel-Trick lässt sich auch mit einem Tee-Ei umsetzen.
  • Wenn du Esser in der Runde hast, die Kümmel einfach nur BÄH finden, dann kannst du den Teelöffel Kümmel auch in den Teebeutel (oder das Tee-Ei) geben. Pro-Tipp!

Kochst du das Rezept nach?

Tag @themenmixer on Instagram and hashtag it #hauptsacheesschmeckt

Hauptsache es schmeckt …

Like us on Facebook

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Das brauchst du für dieses Rezept:


2 Kommentare zu „Karotten-Kartoffel-Eintopf im Instant Pot“

  1. Danke für das tolle Rezept, werde ich bestimmt noch ausprobieren.
    Für wie viele Pers. ist das Rezept ca. gedacht?
    Danke.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top